© 2010 - Jürgen Stahl

News & Aktuelles

Güglingen

Güglingen | Stahl, Jürgen | 16.03.2021

Trauer um Kurt Lernhardt

Kurt Lernhardt verstarb am 09.03.2021 im Alter von 94 Jahren. In großer Dankbarkeit nehmen wir Abschied von ihm.

 

Er war uns Freund, Lehrer, Vorbild und Glaubenszeuge – über Jahrzehnte eine tra

gende Säule der Gemeinde, für die er gerne Verantwortung übernommen und seine Gaben in Liebe und Treue eingesetzt hat. Im Kindergottesdienst, 30 Jahren Kirchengemeinderat, Besuchs- und Gemeindedienst, Seniorenkreis, Bastelkreis, Kirchenchor, Gemeindefrühstück sowie Hauskreisarbeit prägte er unsere Gemeinde maßgeblich. Er packte zu, wo es fehlte und war mitverantwortlich für den Umbau der Mauritiuskirche in den 1970er Jahren. Er leistete wertvolle Recherchearbeit im Kirchenarchiv und führte wertvolle Informationen über die Geschichte unserer Kirche und Kirchengemeinde zusammen. Mit seiner markanten Schrift hatte er visuell ansprechend Plakate für Veranstaltungen gestaltet. Erinnern Sie sich noch?

 

Das Studium der Bibel und die Weitergabe des Evangeliums waren ihm sehr wichtig. Unvergesslich wie lebendig und voller Leidenschaft er in der Kinderkirche biblische Geschichten erzählte und den Kindern Jesus lieb machte. Erwachsenen oder auch mal den Buben in der Jungschar berichtete er von seinen Erfahrungen im 2. Weltkrieg und was alle daraus lernen sollten. Darüber hinaus predigte er als Lektor über viele Jahre in Gottesdiensten und der sonntäglichen altpietistischen Gemeinschaftsstunde.

 

Lernhardts hatten immer eine offene Türe, um Freuden und Nöte der anderen zu teilen. Kurt Lernhardt war unkompliziert, ausgleichend, manchmal gar überdiplomatisch und überaus humorvoll. Er hatte die Menschen im Blick und wollte es, wenn irgend möglich, allen recht und angenehm machen. In seiner Nähe hatte man sich verstanden gefühlt.

Wir sind traurig, dass er nicht mehr unter uns ist. Es überwiegt aber die Dankbarkeit, dass wir ihn unter uns haben durften.

 

Er ist heimgegangen zu unserem Schöpfer. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in Gottes Ewigkeit.