© 2010 - Jürgen Stahl

News & Aktuelles

Evangelisches Jugendwerk

Evangelisches Jugendwerk | Hertner, David | 15.02.2017

Heißer Kampf um den Titel

KonfiCup

Am Samstag, den 4. Februar fand in der Horst-Haug-Halle in Schwaigern der KonfiCup statt. Alle Teams, die von Konfigruppen aus dem gesamten Kirchenbezirk gestellt wurden kämpften nicht nur um die Kugel, sondern auch um den Bezirkstitel welcher eine Qualifikation für den KonfiCup auf Landesebene bedeutet.

Die Tribüne war voll und sorgte für passende Kulisse zu den Spannenden Matches, welche ausschließlich in gemischtgeschlechtlicher Aufstellung ausgetragen wurden. Das bedeutet, dass sowohl mindestens zwei Mädels als auch zwei Jungs auf dem Platz stehen müssen. Insgesamt gab es pro Mannschaft fünf Feldspieler und Feldspielerinnen und einen Torhüter oder eine Torhüterin.

Um 19:30 Uhr ging es mit dem Auftaktspiel Dynamo Kopfnuss gegen die Konfis Cleebronn los, gleichzeitig war auch das EJW Schwaigern startbereit und versorgte alle Teilnehmer und Zuschauer das ganze Turnier über mit Kuchen, Snacks, gegrillten Würsten und Getränken. Nach einem Spannenden Finale stand der Sieger fest: es waren die Cleebronner Konfis!

 

EJW-Mitternachtsturnier

Nach der Siegerehrung der KonfiCup-Teilnehmer ging es genauso spannend weiter. Nun begrüßen wir die Teilnehmer des Mitternachtsturniers, welche aus Jugendkreisen, Sportgruppen und andere Gliederungen des EJWs stammen.

Die Feldspieleranzahl wurde auf vier reduziert und die Mindestanzahl pro Geschlecht aufgehoben.

Nach vielen schweißtreibenden und aufregenden Matches standen die Jungs von Alarm für Krombacher 11 den Jungs von Löbrabö im Finale gegenüber. Während der regulären Spielzeit des Finalspiels konnte kein Sieger ermittelt werden, so kam es zu einem Neunmeterschießen, bei dem die Luft vor Spannung knisterte. Am Ende stand Löbrabö als Sieger des Mitternachtsturniers fest.

Rubrik-Archiv